Kammweg - der Qualitätswanderweg

Die Tourismusverbände Erzgebirge und Vogtland laden zum Wandern auf dem 289 km langen Kammweg ein. Eine beachtliche Strecke, die über drei Bundesländer, vier Urlaubsdestinationen und mit Möglichkeiten zum Abstechen nach Tschechien, führt. Man sollte diesen Wanderweg in Altenberg-Geising im Osterzgebirges beginnen, das gesamte Erzgebirge und Vogtland in Richtung Westen durchqueren und man endet im thüringischen Blankenstein. Für Langstreckenwanderer besteht über das Drehkreuz des Wanderns direkte Anschlussmöglichkeit an den Rennsteig, Frankenweg  und  den Fränkischen Gebirgsweg.

Der Weg ist durchgängig mit dem Markierungszeichen (blauer Querstrich auf weißem Untergrund mit Schriftzug KAMM) markiert und die Wanderer finden eine anspruchsvolle Wegeführung über die höchsten Gipfel des Erzgebirges und Vogtlandes, so z.B. den Auersberg (1019 m), den Fichtelberg (1215m) oder den Topasfelsen Schneckenstein mit  857m.

Natürlich ist die Wanderung auf dem Kammweg auch in Etappen möglich und somit kann man das Etappenziel bzw. -start in Olbernhau/ Erzgebirge wählen.

Die Streckenführung des Kammweges können Sie unter der Homepage Tourismusverband Erzgebirge anschauen oder geben Ihnen weitere Informationen per mail.

Genießen Sie eine interessante Wanderwoche mit unseren Wanderleitern, die Sie jeden Tag auf den Tagestouren begleiten. Erleben Sie mit uns wunderschöne Ausblicke auf den Höhen des Erzgebirges, durchwandern Sie romantische Täler, lernen Sie den Glockenwanderweg kennen, entdecken Sie das Spielzeugdorf Seiffen, wandern Sie mit uns auf und neben dem Kammweg. Alle Wanderungen beginnen und enden am Hotel Saigerhütte.
> zu den weiteren Informationen

Eröffnung der Wandersaison am Kammweg in Olbernhau

Jeweils am 1. Mai lädt der Tourismusverein Olbernhau e.V. zum Saisonstart Wanderung am Kammweg ganz herzlich ein. In jedem Jahr beginnt der Auftakt der Wandersaison mit einem kleinem Wanderfest in der Saigerhütte Olbernhau.
Da die Saigerhütte direkt am Kammweg liegt, werden geführte Touren auf dem Kammweg erfolgen. Alle Touren beginnen in der Saigerhütte ab 9:00 Uhr, denn dann starten Transferbusse zu den Ausgangszielen. Neben der Kammwegtour werden noch weitere Wandertouren innerhalb von Olbernhau angeboten: Familientour, Kinderwagentour und weitere sowie eine Radtour am Kammweg.
Ab 12:00 Uhr erwarten die Wanderfreunde bei der Rückkehr und alle Interessierten ein buntes Programm für Jung und Alt im Saigerhüttengelände mit Markttreiben und musikalische Unterhaltung.

Für die Autofahrer stehen ausreichend Parkplätze am Gelände der Saigerhütte zur Verfügung. Unser Tipp: Nutzen Sie auch die Erzgebirgsbahn  von Chemnitz bis Olbernhau/ Grünthal und die Linienbusse (T 207, 450, 452, 453 und 465) zur An- und Abreise.

Anwandern am Kammweg Erzgebirge am 1. Mai
Programm Anwandern am Kammweg Erzgebirge am 1. Mai 2014
Anradeln am Kammweg Erzgebirge am 1. Mai
Programm Anradeln am Kammweg Erzgebirge am 1. Mai 2014

Mit Kleins Wanderreisen auf dem Kammweg wandern

zum Angebot von Kleins Wanderreisen auf dem Kammweg Erzgebirge Vogtland
Texte und Informationen von Kleins Wanderreisen

Wandern nach Herzenslust – Mit Kleins Wanderreisen an den schönsten Plätzen Europas wandern und Natur pur erleben!
Hat auch Sie die Wanderlust gepackt? Kleins Wanderreisen organisiert Wanderungen in Deutschland und Europa. Seit vielen Jahren führt Kleins Wanderreisen Wanderungen durch. Daher verlassen Sie sich bei Ihrem Wanderurlaub auf die umfassende Erfahrung auf diesem Gebiet. Neben Wanderreisen bietet Ihnen auch Kleins Wanderreisen Wandern ohne Gepäck, individuelles Wandern oder Wandern in Gruppen mit und ohne Führung an.
Natürlich sind wir Partner bei Kleins Wanderreisen und würden uns freuen, wenn Sie ihre Tour bei uns mit einer Übernachtung unterbrechen.

Tipp:
Das Hotel Saigerhütte befindet sich 300m entfernt vom Bahnhof/ Grünthal - Optimale An-/ Abreisemöglichkeit mit der DB über Chemnitz Hbf

Weitere Informationen unter:
Kleins Wanderreisen GmbH
Ruderstal 3
35686 Dillenburg
Germany
Telefon: +49 (0)2771-268 00
Telefax: +49 (0)2771-268 099
E-Mail: info@kleins-wanderreisen.de

Urkundenverleihung zur Messe CMT

Kammweg Erzgebirge Verleihung zur CMT
Foto: TVE

Große Freude bei der Verleihung der Urkunde durch den Deutschen Wanderverband am 15. Januar 2011 während der Touristikmesse CMT in Stuttgart.
Es freuten sich von links nach rechts:
Michael Hecht und Pedro Oehme vom Tourismusverband Vogtland, Frank Vogel Landrat Erzgebirge, Birgit Knöbel TVE, Hans-Ulrich Rauchfuß Präsident Deutscher Wanderverband, Veronika Hiebl Geschäftsführerin vom Tourismusverband Erzgebirge (TVE), Ronny Schwarz (TVE) und Heidrun Hiemer Oberbürgermeisterin Stadt Schwarzenberg

Buchen!
Logo Kammweg Erzgebirge Vogtland
Logo Kammweg
Qualitätswanderweg Kammweg Erzgebirge Vogtland von Geising / Altenberg nach Blankenstein

Thorsten Hoyer 2.Tour Kammweg

Der Wahnsinn: 11 Stunden, 58km und viele Höhenmeter. Thorsten Hoyer ist am 22. Juli 2013 durch die Saigerhütte gewandert! Um 6:00 Uhr in Geising gestartet und nach 11 Stunden in der Saigerhütte zur kühlen Erfrischung eingetroffen. Alle Daumen hoch und wir freuen uns auf das Etappenziel in Blankenstein! Unser Non-Stop-Wanderer auf dem Kammweg.
Gratulation und unsere Hochachtung vor Thorsten Hoyer!!! Mit 253 Wanderkilometern hat er sein ehrgeiziges Ziel bei brütender Mittagshitze auf dem Kammweg nahe Schwarzenreuth geschafft. Wohlgemerkt über 2 Tage ohne Schlafpause! Und mit großartiger Unterstützung einiger von der außergewöhnlichen Aktion Begeisterter.

Thorsten Hoyer auf dem Kammweg Erzgebirge

Thorsten Hoyer in der Saigerhütte

In der Saigerhütte wurde Thorsten Hoyer vom Hotel Saigerhütte begrüßt.
Thorsten Hoyer und Markus Gorny -Foto: Kristian Hahn-

Mit der Aktion "Kammweg nonstop" haben wir den Extremwanderer Thorsten Hoyer bei der Durchquerung durch die Saigerhütte kurz aufgehalten. Sein Ziel war: ca. 55 - 60 Stunden (nonstop = ohne Schlafpause) den Kammweg abzuwandern, Start war am 31. Mai 2012 um 6:00 Uhr am Bahnhof Geising. Wir haben ihn gegen 15:30 Uhr am selben Tag in der Saigerhütte mit einem leckeren alkoholfreien Weizenbier und kleiner Wegverpflegung begrüßt.
Nach über 18 Stunden Dauerregen und starken Winden hat Thorsten seine Tour nach 164 Kilometer abgebrochen. Das Erzgebirge ist doch ein raues Fleckchen ...

Unser Angebot für Wanderer und Naturbewunderer. Entdecken Sie den Naturpark Erzgebirge auf Schritt und Tritt.
> zum Arrangement

Kammweg im Erzgebirge
Foto: TVE